Aktionstag im Mehrgenerationenhaus

am Freitag, 15. Mai 2020, von 15 bis 18 Uhr

Der Spieleexperte und Jugendreferent Rainer Uthmann von der Samtgemeinde Radolfshausen in Ebergötzen kommt demnächst zu Besuch ins Generationenhaus Bahnhof Hümme zu einem generationenübergreifenden Spielenachmittag und zwar am Tag der Familie am Freitag, den 15. Mai 2020 in der Zeit von 15 bis 18 Uhr. Er wird viele neue Gesellschaftsspiele mitbringen und vorstellen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit in kleinen Gruppen alle Spiele aus dem Familien- und Kinderspielbereich auszuprobieren. Zielgruppe sind vor allem Kinder mit ihren Eltern und Großeltern.


Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten ab vier Jahren, also an Klein und Groß. Die Begeisterten können sich einen guten Überblick über die aktuellen Neuerscheinungen auf dem Spielemarkt verschaffen, wobei es jedem überlassen bleibt, ob es eine kurzweilige oder längere Partie sein darf. Unterstützt wird der Spielenachmittag, der im Rahmen der MGH-Aktionstage stattfindet, von einigen Ehrenamtlichen des Vereins.


Ganz nebenbei werden bei den anwesenden Kindern und Jugendlichen soziale Kompetenzen gefördert, wie respektvolles Gewinnen, der Umgang mit Niederlagen und das Einhalten von Regeln. Sich in andere Mitspieler hineinversetzen oder sich kooperativ verhalten gehört ebenfalls dazu.


Die Erwachsenen können bei einigen Gesellschaftsspielen ihre Konzentrations- und Merkfähigkeiten testen. Das Spielen trägt zum Entspannen und Abschalten vom stressigen Alltag bei. Auch das Sozialleben wird dadurch unterstützt.

Foto:  Rainer Uthmann