Weiße Tafel vorm Bahnhof mit Liveband VoGiBa

am Sonntag, 16. Juni 2019, um 12 Uhr

im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Ganz nach dem Vorbild der „White Dinner“-Veranstaltungen in aller Welt wird am Sonntag, 16. Juni vor der Kulisse des historischen Hümmer Bahnhofs an einer langen Tafel stilvoll gespeist. Eingeladen sind alle Menschen, die gerne in lockerer aber stilvoller Atmosphäre zusammen ein Mahl einnehmen wollen. Einzige Bedingung ist, sich ganz in weiß zu kleiden. Ob extravagant, witzig, skurril oder einfach ganz klassisch, das bleibt jedem selbst überlassen - nur weiß sollte es sein.

Stühle und Tische mit weißen Tischdecken stehen ab 12 Uhr bereit. Dazu gibt es ein Mitbringbuffet. Die Teilnehmer bringen Leckereien mit, die zu einem Buffet zusammengestellt werden, von dem sich jeder bedienen kann. Auch Geschirr (natürlich in Weiß) sowie Gläser und Besteck sollen mitgebracht werden. Getränke stellt das Generationenhaus gegen eine Spende zur Verfügung.

Für die passende akustische Stimmung wird die Liveband VoGiBa sorgen und Jazzsongs & Chansons spielen. Vo Gi Ba steht für Vocal, Gitarre, Bass.


Eine samtig strahlende Stimme begleitet von einer mit Nylonsaiten bespannten Gitarre und umgarnt von saftigen Basstönen. Mit kleiner oder großer Instrumentierung entstehen kleine Kunstwerke. VoGiBa bedient sich neuerer Strömungen im Jazz wie Crossover, Third-Stream oder lyrischer Jazz. Die Grenzen zwischen einem Chanson, Popsong und einem Jazzstandard scheinen zu verschwimmen. So liegt es nahe, dass die Musiker sich dem Repertoire von Tom Waits, Holly Cole, Youn Sun Nah oder den Bee Gees als auch Jimi Hendrix widmen.

Der Eintritt ist frei. Zur besseren Planung ist eine Anmeldung empfehlenswert: office@generationenhaus-huemme.de.