Kiwi oder Kapsel? Klartext zu Nahrungsergänzungsmitteln

am 30. September um 15 Uhr

im Generationenhaus Bahnhof Hümme


Ob Magnesium für sportlich Aktive oder Gelenkmittel für schmerzende Knie: Pillen und Pülverchen zur Nahrungsergänzung werden Verbrauchern mit vollmundigen Gesundheitsversprechen angepriesen. Doch wem nützen Nahrungsergänzungsmittel tatsächlich und wann ist die Einnahme eventuell riskant? Das erklärt eine Expertin der hessischen Verbraucherzentrale in einem Kurzvortrag am 30. September um 15 Uhr im Generationenhaus Bahnhof Hümme. Beim anschließenden Gespräch können die Teilnehmenden Fragen stellen und erfahren, welche Tricks manche Anbieter nutzen, um ihre Produkte als unverzichtbar darzustellen.
Interessierte können sich zum kostenlosen Vortrag bis zum 27.09. anmelden unter 05675-2519871 oder botschaft@generationenhaus-huemme.de