Programm im Oktober 2020

Do, 1.10. Kindertheater mit Laku Paka um 16 Uhr
Mo-Fr, 5.-9.10., KulturAktiv: DEINE WELT. DEINE BÜHNE. Theaterkurs: Die Welt von Übermorgen, 10-16 Jahre, 14-17 Uhr
Mo, 5.10., KinderWaldaktion „Tatort Wald“, 6-10 Jahre 10-14 Uhr
Di, 6.10. Aktionstreff: Textildesign mit Strasssteinen und Stempeln ab 7 Jahre 10-13 Uhr
Mi 7.10. Aktionstreff: Steine bemalen für 6-10jährige 10-12 Uhr
Do, 8.10. TeenieTreff „Herbstzeit“ ab 8 Jahre 15:30 – 17 Uhr
Mo-Sa, 12.-17.10.,  DEIN FILM. DEIN KINO. – Kurzfilmprojekt,  10-16 Jahre jeweils von 10-17 Uhr
Do, 22.10. TeenieTreff „Kürbisse gestalten“ ab 8 Jahre 15:30 – 17 Uhr
Do, 22.10. Kochkurs für Kinder: Herzhaftes und Süßes ab 8 Jahre 16:30-19:30 Uhr
Sa, 24.10. KulturAktiv: DEINE IDEEN. DEINE KUNST. Kunst in der Natur, 10-16 Jahre 14-17 Uhr
Sa-So, 24.-25.10. KulturAktiv: Trommelworkshop, 10-16 Jahre 14-17 Uhr
Do, 29.10. Kindertreff „Drachenbasteln“, 6-10 Jahre 15:30 – 17 Uhr
Do, 5.11. TeenieTreff: Kerzenziehen ab 8 Jahre 15:30-17 Uhr
Sa, 7.11. KinderWaldaktion: Waldkünstler*innen, 6-10 Jahre 10-14 Uhr

Download
Flyer Programm Herbst.pdf
Adobe Acrobat Dokument 284.1 KB
Download
Anmeldungsformular Herbst.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.3 KB

Neuer Kurs Android-Smartphone/-Tablet

ab Mittwoch, 21. Oktober 2020,  10 Uhr

im Generationenhaus Bahnhof Hümme


Am Mittwoch, den 21.10. beginnt um 10 Uhr im Generationenhaus Bahnhof Hümme ein neuer Kurs über die Grundlagen von Android-Smartphone und –Tablet. Der Kurs geht über 4 Termine und richtet sich an Einsteiger und Nutzer, die ihre Kenntnisse auffrischen oder vervollkommnen möchten. Unter anderem werden folgende Themen behandelt:

  • Gerätekauf, Ersteinrichtung und Registrierung
  • Vorstellung der wichtigsten Grundfunktionen
  • Versenden von Nachrichten
  • Verbindungsaufbau mit einem WLAN-Netzwerk
  • Sicherheit und Einstellungen
  • Individuelle Einrichtung der Oberfläche
  • Nutzung des Google Play Stores
  • Installieren und Entfernen von Apps

Anmeldungen werden telefonisch entgegen genommen unter 0561/1003-1681 oder im Internet unter www.vhs-region-kassel.de.

Büchertisch wieder geöffnet

Generationenhaus Bahnhof Hümme


Der Büchertisch des Generationenhaus Bahnhof Hümme wird wieder geöffnet. Wer hat nicht ausgelesene Bücher zu Hause rumliegen, die doch nur verstauben? Das Generationenhaus Bahnhof Hümme bietet einen Büchertisch zum Tauschen gut erhaltener, moderner Literatur an. Es sollen nur Bücher gebracht werden, die andere auch noch gerne lesen möchten. Auch wer nichts zum Tauschen hat, kann bei seinem Spaziergang am Bahnhof vorbeikommen und etwas mitnehmen!
Bücher, die keinen neuen Besitzer finden, werden bei Gelegenheit auf einem Flohmarkt verkauft. Der Erlös kommt dem Kinder- und Jugendzentrum des Bahnhof Hümme zu Gute.
Der Büchertisch findet immer Donnerstags zwischen 14 und 18 Uhr im Foyer des Generationenhauses statt. Die Besucher werden gebeten zu anderen Besuchern Abstand zu halten und eine Nase-Mund-Maske zu tragen.

Digitales Wissen für Ältere: Infomobil Digitaler Engel kommt zum Generationenhaus Bahnhof Hümme

am Donnerstag, 22. Oktober 2020, von 15 bis 17 Uhr


Ein mobiler Digital-Service, das Infomobil Digitaler Engel von Deutschland sicher im Netz e.V., macht am Donnerstag, den 22. Oktober beim Generationenhaus Bahnhof Hümme Station: Mit der Informationsveranstaltung „Willkommen in der digitalen Welt“ klärt ein/e Digitalexperte/in von 15 bis 17 Uhr kostenlos Fragen rund um Digitales und die Neuen Medien. Notwendige Hygiene- und Schutzmaßnahmen werden von den Veranstaltern berücksichtigt. Der Digitale Engel richtet sich speziell an ältere Onliner und Offliner, die ihr digitales Wissen vertiefen möchten.

Online einkaufen, Messengerdienste nutzen oder das eigene Zuhause zum Smart Home umrüsten: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mit digitalen Hilfsmitteln den Alltag zu erleichtern. Viele Seniorinnen und Senioren fühlen sich jedoch unsicher im Umgang mit den neuen Medien und möchten gerade in der Corona-Krise ihre Online-Kenntnisse festigen. Hier setzt das Infomobil Digitaler Engel an: Initiiert von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN), ist das Infomobil zur Verbreitung digitaler Kompetenzen bundesweit für ältere Onliner und Offliner unterwegs. Experten beraten Ältere bei der sicheren Nutzung digitaler Anwendungen und klären im persönlichen Gespräch individuelle Fragen. In Kooperation mit lokalen Partnern der Seniorenarbeit sind sie im Rahmen von Workshops aktiv und machen auf örtliche Weiterbildungsmöglichkeiten aufmerksam. Unter www.digitaler-engel.org präsentieren die Experten von Deutschland sicher im Netz e.V. außerdem Erklärvideos zu Digitalisierungsthemen. In den Videos wird die sichere Nutzung digitaler Inhalte und Instrumente im Alltag vorgestellt.


„Gerade für ältere Menschen in ländlichen und strukturschwachen Regionen bietet die Digitalisierung zahlreiche Chancen. Der Digitale Engel hilft konkret im Dialog, Möglichkeiten der digitalen Teilhabe aufzuzeigen und Kompetenzen im Umgang mit neuen Medien zu vermitteln“, erklärt DsiN-Geschäftsführer Dr. Michael Littger. Das bundesweite Programm wird vom Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend (BMFSFJ) gefördert und steht in Kooperation mit zahlreichen Einrichtungen der Seniorenarbeit. Dazu gehören Mehrgenerationenhäuser, der Digital-Kompass sowie lokale Seniorenclubs.

Weitere Informationen zu dieser Aktion bietet das Generationenhaus Bahnhof Hümme unter 05675-251 98 71. Eine Anmeldung bis zum 20.10. ist für eine Teilnahme notwendig.

Programm im Oktober bis Dezember 2020

Samstag, 24.10. KulturAktiv: DEINE IDEEN. DEINE KUNST. 9-16 Jahre 14-17 Uhr
Sa-So, 24.-25.10. KulturAktiv: Trommelworkshop 9-16 Jahre 14-17 Uhr
Freitag 30.10. KulturAktiv: Cajón-Kurs 10-16 Jahre von 17-18 Uhr
Donnerstag, 5.11. TeenieTreff: Kerzenziehen ab 8 Jahre 15:30-17 Uhr
Donnerstag, 12.11. Kindertreff „Drachenbasteln“ 6-10 Jahre 15:00 – 17 Uhr
Samstag, 14.11. KulturAktiv: Unterwasserwelten 10-16 Jahre 14-18 Uhr
Donnerstag, 19.11. TeenieTreff: Redstories & Blackstories ab 8 Jahre 15:30-17 Uhr
Samstag, 21.11. KulturAktiv: DEINE IDEEN. DEINE KUNST. 9-16 Jahre 14-17 Uhr
Donnerstag, 26.11. Kindertreff „Filzen“ ab 7 Jahre 15:00 – 17 Uhr
Donnerstag, 27.11. Kindertreff „Töpfern“ ab 7 Jahre 14:30 – 16:30 Uhr
Donnerstag, 3.12. TeenieTreff: Adventsstimmung ab 8 Jahre 15:30-17 Uhr
Donnerstag, 3.12. Kochkurs für Kinder ab 8 Jahre 16:30-19:30 Uhr
Samstag, 12.12 und 19.12. KulturAktiv: DEINE FARBEN. DEINE BILDER. 10-16 Jahre 14-18 Uhr

Download
Flyer Programm Okt-Dez.pdf
Adobe Acrobat Dokument 231.8 KB
Download
Anmeldungsformular Veranstaltungen Okt-D
Adobe Acrobat Dokument 128.0 KB

 

LandArt – Kunst in der Natur
In einem Workshop am 24. Oktober werden Teenies zu Naturkünstlern. Die Natur hält viele Farben und Formen bereit, gerade jetzt im Herbst. An diesem Nachmittag können die 10-16jährigen aus Naturmaterialien verschiedene Kunstwerke entstehen lassen und werden dabei von der Naturpädagogin Judith Osterfeld angeleitet. Es wird gesammelt, was der Wald bietet, z.B. Stöcke, Blätter, Steine und Erde. Daraus können harmonische Mandalas oder andere geometrische Formen gelegt werden. Der Fantasie wird dabei keine Grenzen gesetzt.
Der Workshop findet von 14-18 Uhr statt und kostet 5,-. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldungen bis zum 22.10. nimmt das Generationenhaus Bahnhof Hümme unter 05675 2519871 oder per Mail entgegen botschaft@generationenhaus-huemme.de

 

Die Welt des Trommelns
Spielend trommeln lernen, heißt es in einem Trommelworkshop im Generationenhaus Bahnhof Hümme, der vom 24.-25. Oktober stattfindet. Bei diesem Workshop lernen die 10-16jährigen mit elementaren Übungen das Trommeln. Der Musiker Dirk Osterberg zeigt einfache und wichtige Grundrhythmen, die die Basis eröffnen, auf vielen Rhythmusinstrumenten ein freies, kraftvolles aber auch gefühlvolles Trommelspiel zu entwickeln. Spielweise und Schlagtechnik, wie Stockhaltung und Anschlagtechniken mit Händen werden dabei eine wichtige Rolle spielen.
Spezielle Trommel-Übungen, die es jedem erlauben in kurzer Zeit große Fortschritte zu machen und ein gutes Rhythmusgefühl zu erlangen, sollen dabei helfen. Mit verschiedenen Percussionsinstrumenten wie Djembe, Cajon, Congas, Bongos, Claves, Toms, Becken und dem gemeinsamen Zusammenspiel in der Gruppe soll der Spaß am Musizieren gefördert werden. Abgerundet wird der ganzheitliche Trommel-Workshop mit einem kurzen Trommelstück, das wir in der Zeit gemeinsam in der Gruppe erarbeiten werden. Der Workshop findet jeweils von 14-17 Uhr statt und kostet 5,-. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldungen bis zum 22.10. nimmt das Generationenhaus Bahnhof Hümme unter 05675 2519871 oder per Mail entgegen botschaft@generationenhaus-huemme.de

Kunstausstellung Peter Jakobi geöffnet

am Sonntag, 25. Oktober von 13 bis 17 Uhr
und immer donnerstags von 14 bis 18 Uhr

Im Generationenhaus Bahnhof Hümme gibt es in der zweiten Jahreshälfte eine neue Kunstausstellung zu bestaunen: der Kasseler Künstler Peter Jakobi wird seine Werke bis Anfang des nächsten Jahres präsentieren.

Seit 2012 arbeitet der vielseitige Künstler Peter Jakobi mit Holz als Werkstoff und erlernte die Grundlagen der Holzbildhauerei in Kassel und im Kloster Malgarten in Bramsche. Später entstanden aus Fundstücken von altem Holz, Metallfragmenten und anderen Materialien Skulpturen oder Collagen.

Nach einigen autodidaktischen Versuchen mit Farben wagte Peter Jakobi sich in der Malschule Becker in Fuldatal an die Ölmalerei heran und sammelte erste Erfahrungen mit Acrylfarben und anderen Medien. Der Künstler ist hierbei nicht auf eine bestimmte Technik oder einen Malstil festgelegt. Kreativität und Vielfalt steht im Vordergrund. Außerdem widmet er sich der Steinbildhauerei und der Gartengestaltung. Auch das Schreiben von Prosatexten ist ihm wichtig.

Am Sonntag, 25. Oktober ist die Ausstellung im Generationenhaus von 13 bis 17 für Besucher geöffnet, damit man sich die Bilder einmal in Ruhe anschauen kann. Der Künstler Peter Jakobi wird an diesem Nachmittag anwesend sein, um mit den Gästen ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei

Außerdem kann die Ausstellung bis Anfang Januar jeweils donnerstags von 14 bis 18 Uhr besucht werden.

Obstbaumschnittkurs in Hümme

am Samstag, 31. Oktober 2020, um 10 Uhr


Das Generationenhaus Bahnhof Hümme lädt am 31. Oktober zu einem Obstbaumschnittkurs auf den sogenannten Babywiesen ein. Der NABU-Experte Hans-Jürgen Schwabe wird eine Einführung in das Beschneiden von Obstbäumen geben. Anschließend werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen selbst zur Tat schreiten und unter sachkundiger Anleitung die Bäume beschneiden und das neu erworbene Wissen gleich praktisch anwenden. Der Kurs beginnt um 10 Uhr und dauert etwa 2-3 Stunden. Interessierte können sich bis zum 27.10. beim Generationenhaus Bahnhof Hümme anmelden unter 05675-251 98 71 oder botschaft@generationenhaus-huemme.de. Es wird ein Teilnahmebeitrag von 10 Euro erhoben.

Reformationstagskino

Der Förderverein ev. Kirche Hümme e.V. lädt herzlich ein
am Samstag, 31. Oktober 2020, um 20.00 Uhr
ins Generationenhaus Bahnhof

Kino im Bahnhof: Ein Mann namens Ove

am Samstag, 7. November 2020, um 19 Uhr

im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Im Rahmen des Europäischen Filmfestivals der Generationen präsentiert das Generationenhaus Bahnhof Hümme den Komödienhit aus Schweden „ Ein Mann namens Ove“. Hilfesuchende Nachbarin trifft auf einsamen Griesgram!

In dem Spielfilm mit Rolf Lasgarn ist der grantige Witwer Ove der Schrecken der Nachbarschaft: Auf seinen morgendlichen Kontrollgängen inspiziert er pedantisch seine Siedlung und beanstandet barsch jegliches Fehlverhalten seiner Umgebung. Doch hinter dem misanthropischen Verhalten verbirgt sich eine verletzliche, einsame Seele. Denn er kann den Verlust seiner geliebten Frau nicht überwinden und sehnt sich danach ihr in den Tod zu folgen. Doch all seine Suizidversuche scheitern – denn in der Nachbarschaft zieht eine ausländische, schwangere Frau mit ihrer Familie ein, die beharrlich seine Hilfsbereitschaft einfordert. Zögerlich öffnet er sich und nach und nach beginnt er, sich auch für die Belange der ganzen Nachbarschaft einzusetzen. Eine schwarzhumorige Tragikomödie mit skurrilen Momenten über Einsamkeit im Alter und nachbarschaftliche Hilfsbereitschaft.

Bei der Veranstaltung wird auch Rudolf Schmidt, der Vorsitzende der Stiftung ProAlter für Selbstbestimmung und Lebensqualität anwesend sein und nach dem Film ein Publikumsgespräch anbieten.


Der Eintritt ist frei. Da Corona bedingt nur eine begrenzte Besucherzahl möglich ist, bitten wir um Anmeldung im Büro des Generationenhauses unter Tel: 2519871 oder office@generationnehaus-huemme.de.  


Das Generationenhaus wünscht allen Besucherinnen und Besuchern einen unterhaltsamen Abend im Bahnhof Hümme.

HIMALAYA - Gipfel, Götter, Glücksmomente - Live-Reportage mit Pascal Violo

am Dienstag, 10. November 2020, um 19 Uhr

im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Verschneite Pässe und abgelegene Dörfer zwischen den höchsten Berggipfeln der Erde – das ist der Himalaya! Reisejournalist Pascal Violo scheut keine Strapazen, um Schönheit und Seele der Gebirgslandschaft, aber auch die Menschen dieser einzigartigen Region, in berührenden Aufnahmen festzuhalten.

In seiner neuen Live-Reportage erzählt er die spannendsten Geschichten aus acht abenteuerlichen Reisen durch Nepal, Bhutan, Ladakh und Tibet.

Nachdem sich Pascal Violo im letzten Himalaya Königreich Bhutan auf die Suche nach dem Glück begibt und in Tibet den heiligen Berg Kailash umrundet, erlebt er in Ladakh ein bewegendes Treffen mit dem Dalai Lama und erreicht schließlich in Nepal das Dach der Welt am Basislager des Mount Everest auf 5.328 Meter Höhe. Während seiner Wanderungen über hohe Berge und durch einsame Täler begegnet er immer wieder der ganz besonderen Mystik, die in den Bergregionen des Himalaya zu finden ist.
Der Eintritt kostet 6 Euro an der Abendkasse. Da Corona bedingt aber nur eine begrenzte Besucherzahl möglich ist, ist eine vorherige Anmeldung im Büro des Generationenhauses unter Tel: 2519871 oder office@generationnehaus-huemme.de erforderlich.
Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein unterhaltsamer und informativer Abend.

THE BOOK OF HUMI - Leben und Werk des Zeichners und Poeten Pit Morell

Buchvorstellung am Freitag, 13. November 2020, um 19 Uhr

im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Foto: Peter Nissen

 

Prof. Dr. Bernd Küster präsentiert an diesem Abend seine neue Publikation „The Book of Humi“, die die Lebensgeschichte und besondere künstlerische Entwicklung des in 1939 in Kassel geborenen und im Reinhardswald aufgewachsenen Zeichners und Lyrikers Jean Pierre (Pit) Morell beschreibt.

Pit Morell lebt seit über einem halben Jahrhundert in Worpswede und gehört zu den herausragenden Kapazitäten in der norddeutschen Kunst des 20. Jahrhunderts. Sein Werk ist in jeder Hinsicht ein Ausnahmephänomen. Es beruht auf einer großen erzählerischen und zeichnerischen Begabung und hat in dieser Konstellation ein Alleinstellungsmerkmal ausgeprägt, das sich partiell dem Surrealismus zuordnen lässt, aber weitgehend eigenständig und beispiellos bleibt. Heute überragt dieses Werk als ein aus literarischen und zeichnerischen Ambitionen gleichermaßen entstandener Monolith die deutsche Kulturlandschaft und bedarf einer längst überfälligen Vorstellung, Bewertung und Würdigung. Die Publikation des Autors Bernd Küster kann dieses Defizit ausgleichen. Sie ist in einem sehr engen Dialog mit Pit Morell entstanden und beschreibt dessen Lebensgeschichte und besondere künstlerische Entwicklung, stellt die Orte seines Wirkens und die darauf bezogenen Werke vor.

Prof. Dr. Bernd Küster stellt sein neues Buch erstmalig im Generationenhaus in Hümme vor. Der Künstler Pit Morell und der Fotograf Rüdiger Lubricht werden bei der Veranstaltung ebenfalls anwesend sein.


Der Eintritt ist frei. Da Corona bedingt aber nur eine begrenzte Besucherzahl möglich ist, bitten wir um Anmeldung im Büro des Generationenhauses unter Tel: 2519871 oder office@generationnehaus-huemme.de.


Regelmäßig stattfindende Veranstaltungen


Geführte Spaziergänge

jeden 2. Freitag im Monat

ab Bahnhof Hümme

Fotos: Dirk Altmann

 

mit Angela Rudolff und Lidija Lange:


Bummeln, spazieren gehen, entspannen.


Einmal im Monat veranstalten wir einen geführten Spaziergang in der Gruppe. Es ist jeder herzlich eingeladen, der Zeit und Lust hat, mit spazieren zu gehen. Man kann sich gut austauschen und unterhalten, Bekannte wiedersehen oder einfach nur die frische Luft genießen.

Die Spaziergänge finden jeden 2. Freitag im Monat auf ausgewählten Strecken in Hümme und Umgebung statt und sind kostenfrei. Die Dauer des Spaziergangs richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Eine Begleitperson ist natürlich immer dabei.

 

Die Uhrzeit ist variabel, je nach Jahreszeit. Sie steht auf der Seite "Termine" auf dieser Homepage.

Kinderveranstaltungen am Donnerstag

im Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

Regelmäßig am Donnerstag sollen zukünftig Veranstaltungen für Kinder im Generationenhaus Bahnhof Hümme stattfinden. So wechselt sich das Programm ab mit dem Kindertreff ab 6 Jahre, dem TeenieTreff für 8-13jährige, Geschichtenzeit und anderen Sonderveranstaltungen. Die genauen Infos erfahren Interessierte auf der Website des Generationenhauses Bahnhof Hümme. Wer keine Veranstaltung mehr verpassen möchte, kann sich auch in den Newsletter des Kinder- und Jugendzentrums eintragen lassen.

 

Foto: Peter Nissen