Bastelnachmittag - Traumfänger

am Mittwoch, 24. Januar 2018, 15:00 - 16:30

im Generationenhaus Bahnhof Hümme e.V.

 

Der Generationenhaus Bahnhof Hümme e.V. lädt zum Bastelnachmittag ein. Am Mittwoch, den 24.01.2018 können sich alle kleinen und großen Träumer von 15 bis 16.30 Uhr einen Traumfänger basteln. Der Traumfänger ist ein schönes Schmuckstück für das Zimmer und soll laut indigener Tradition die schlechten Träume einfangen und nur die guten zum Träumer hindurchlassen. Wer besondere Perlen oder Federn hat, kann diese gerne mitbringen und in seinen Traumfänger einflechten. Anmeldungen beim Generationenhaus Bahnhof Hümme bis zum 22.01. unter 05675-2519871

 

Download
Flyer Traumfänger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 406.0 KB

Kochkurse mit Monique Anderson-Belarbi

am Freitag, 2. Februar 2018, um 16 Uhr

am Samstag, 17. Februar 2018, um 16 Uhr

am Samstag, 17. März 2018, um 16 Uhr

im Generationenhaus Bahnhof Hümme

 

Liebe Mitglieder des Generationenvereins!

 

Unter dem Motto

 

„Köstlich Kochen und Tafeln im historischen Bahnhof“

 

bietet Euch Monique Anderson-Belarbi drei interessante Kochabende im Generationenhaus an. In Kleingruppen habt Ihr die Gelegenheit unter ihrer Leitung ein leckeres 3-Gänge-Menü zuzubereiten. Anschließend genießt Ihr gemeinsam an einer hübsch gedeckten Tafel bei Kerzenschein das köstliche Menü. Die Teilnehmerzahl ist pro Kochabend auf 10 Personen begrenzt.

 

Es können Gutscheine als Weihnachtsgeschenk für Vereinsmitglieder erworben werden. Anmeldung im Generationenhaus Bahnhof bei Gudrun Brömsen, Montag und Donnerstag Vormittag, Tel. 05675 / 251 9871 oder bei Pia Adamsky. Bitte vorher kurz anrufen.

 

Oder per email an office@generationenhaus-huemme.de.

 

Siehe Anlage

Download
Kochkurse mit Monique Anderson-Belarbi
Kochkurse mit Monique Anderson-Belarbi.p
Adobe Acrobat Dokument 15.6 KB

Vernissage der Kunstausstellung Emilie Scheliga - „Beziehungen und andere Monster“

am Sonntag, 04. Februar 2018, um 15.00 Uhr
im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Die Ausstellung „Beziehungen und andere Monster“ der Künstlerin Emilie Scheliga ist bis zum Sommer im Generationenhaus Bahnhof Hümme zu sehen. Die präsentierten Arbeiten setzen sich mit zwischenmenschlichen Beziehungen auseinander, stellen Emilie Scheligas Beziehung zur Natur dar und geben einen Einblick in die Welt ihrer Monster. Der gestalterische Schwerpunkt liegt in der Illustration und Malerei und nimmt dabei häufig comichafte Züge an. Emilie Scheliga hat in Kassel Kunst studiert und arbeitet als Kunstlehrerin in Kassel.

Zur Vernissage sind Kunstliebhaber aus der Region und Freunde des Generationenhauses eingeladen, um die Kunstausstellung feierlich zu eröffnen. Zur Einstimmung gibt es wie immer einen Sektempfang mit musikalischem Rahmenprogramm. Anschließend werden die Werke der Künstlerin gewürdigt und die Besucher haben die Möglichkeit, sich die ausgestellten Werke anzusehen und ihre Ansichten und Eindrücke auszutauschen.


Für die musikalische Umrahmung der Vernissage sorgt das Quartett Blues Juice, dessen Markenzeichen gesangsstark und gefühlvoll dargebotener Blues aus dessen Gründertagen bis heute ist. Auf dem Programm steht ein halbstündiger Querschnitt durch den Blues z.B. von Bessie Smith bis hin zu Ruthie Foster.


Die Mitglieder des Volkschors Hümme laden außerdem zum gemeinsamen Kaffeetrinken mit selbstgebackenem Kuchen ein.

Der Eintritt ist frei.

Bernd Gieseking - „Ab dafür!“ Der satirische Jahresrückblick

am Samstag, 10. Februar 2018, um 20 Uhr
im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Nach dem großen Erfolg der Vorjahre im Generationenhaus Bahnhof Hümme kommt er wieder. Satire und Komik, Kommentar und Nonsens über den alltäglichen Wahnsinn: all das ist „Ab dafür!“ Eine rasante Achterbahnfahrt durch die letzten 12 Monate, präsentiert vom Kabarettisten und Bestsellerautor Bernd Gieseking.

Ein Jahresrückblick von A bis Z, über die Zeit zwischen Januar und Dezember, frech, schnell, sauber, komisch! Gieseking macht Schnitte, auf die mancher Metzger neidisch ist. Das Nebeneinander der großen Ereignisse und der privaten Sicht, das Formulieren des Großen-Ganzen in witzige Geschichten, das Überspitzen oder auch nur mal das süffisante Zitieren machen das Programm „Ab dafür!“ einzigartig. Politik, Gesellschaft und Kultur, die elektronischen Medien und die Tagespresse liefern immer wieder Stichworte für Sprachwitz und Komik, für groteske Logik und verspielten Unsinn. Gereimt, geschüttelt und gerührt – ab dafür!

Der Kabarettist und Autor Bernd Gieseking steht seit über zwanzig Jahren auf der Bühne. Er schreibt Kolumnen für die »Wahrheit«-Seite der »taz«, Kinderhörspiele für den WDR Hörfunk sowie Bücher – und die am liebsten über Finnland: »Finne Dich Selbst!« und »Das kuriose Finnland-Buch«.

Die Presse zum Programm:
„Eine jährliche Institution vor ausverkauften Häusern.“ (Regiomusik)

 

Tickets: tickets.hofgeismar.de oder Tourist-Info

Vorverkauf 15 € zzgl. Vorverkaufsgebühr, Abendkasse 18 €

Edgar Knecht Trio - DANCE ON DEEP WATERS

am Freitag, 23. Februar 2018, um 20 Uhr
im Generationenhaus Bahnhof Hümme

„Vielleicht war Jazz schon lange nicht mehr so originell und anregend“ schwärmt die Kritik über Edgar Knecht. „Was sich da vor uns ausbreitet an Musik, ist schlichtweg grandios“, schreibt das Jazzpodium und die Frankfurter Allgemeine Zeitung meint: „Eine solche Musik hat die Welt wohl noch nicht gehört“. Und tatsächlich gelingt dem deutschen Pianisten gemeinsam mit Bassist Rolf Denecke und dem Schlagzeuger Tobias Schulte etwas, was man so noch nicht erlebt hat:


Die Lebendigkeit von Jazz und Weltmusik und die Raffinesse klassischer Kompositionsweisen mit der Tiefe und Klarheit alter Volksliedmelodien zu verbinden.


Wie man mit Empathie und großer emotionaler Kraft dem angestaubten deutschen Volkslied zu neuer Blüte verhilft, demonstrierte Edgar Knecht 2010 auf seinem Debütalbum ‚Good Morning Lilofee‘. Gleich mit dieser ersten Einspielung wurden der Komponist und sein Ensemble auf bedeutende internationale  Festivals  eingeladen.  Dort  spielten  sie  neben  Weltstars wie John Scofield, Buena Vista Social Club, Pat Metheny oder Dave Holland und eroberten Publikum und Kritik im Sturm.


Das neue Album ‚Dance On Deep Waters‘ erreichte die Top 30 der deutschen Jazz Charts und wurde vom britisch- französischen Sender „NextJazz“ in die Liste der 25 weltweit besten Alben des Jahres 2013 gewählt.


Mit dem neuen Werk setzt das brillante Ensemble seinen Streifzug durch das „Old German Songbook“ fort. Bedeutende Volkslieder der Romantik, wie das mit unwiderstehlichem Latin-Flair daherkommende „Gedankenfreiheit“ oder das in rasanten Bebop-Tempi strahlende „Frühling“, werden zu einem unter die Haut gehenden, berauschenden Sinnenfest.


Edgar Knecht hat mit seinem einzigartigen und erfrischenden Zugang zu verloren geglaubten Tradition längt Maßstäbe gesetzt. Seine Lieder werden durch ihre leichte spielerische Magie und ihre Erzählkunst zu Orten, an denen fesselnde Imaginationen angestoßen werden und man immer wieder vor Spannung den Atem anhält. „Und das geschieht“ so die Hessische Allgemeine, „mit so viel Innigkeit, ausgelassenem Spielwitz, Improvisationsfreude und Spontaneität, dass es bisweilen fast zum Weinen schön ist.“

Tickets: tickets.hofgeismar.de oder Tourist-Info
Vorverkauf 24 € zzgl. Vorverkaufsgebühr, Abendkasse 27 €

Köstlich Kochen und Tafeln im historischen Bahnhof Hümme

am Samstag, den 3. März 2018, um 16 Uhr

und am Samstag, den 05. Mai 2018, um 16 Uhr

im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Im Generationenhaus starten in 2018 erstmalig Kochkurse über die VHS. Vor Ostern bietet Kursleiter Karl-Heinz Alvarez-Prieto ein Festagsmenü zum Nachkochen an. Es beginnt mit einem raffinierten Paprikasüppchen mit Orangensaft. Als Hauptgericht folgt köstlich geschmortes Osterlamm mit cremigem Rahmgemüse und Kartoffelplätzchen. Das Dessert besteht aus Crêpes mit Haselnuss-Mousse und Schokoladensauce. Anschließend werden die Köstlichkeiten im historischen Ambiente bei Kerzenschein an einem liebevoll gedeckten Tisch genossen. Der erste Kochkurs findet statt am Samstag, den 3. März von 16.00 – 20.00 Uhr. Die Gebühr beträgt 16 € zuzügl. Lebensmittelumlage. Die Kurs-Nr. ist U3916. Anmeldungen sind möglich telefonisch unter 0561 10031681 und im Internet unter www.vhs-region-kassel.de. Geschenkgutscheine können auch in der vhs-Geschäftsstelle Hofgeismar, Magazinstr. 22, erworben werden.

 

Am Samstag, den 05.05.18 findet ein weiterer Kochkurs zum Thema „Spargelvielfalt“ statt.

Offener Treff jetzt jeden Tag geöffnet

Nette Menschen treffen, plaudern, spielen, stricken...

Jede/r ist herzlich willkommen!

 

Liebe Besucher und Interessierte,

das Generationenhaus Bahnhof Hümme startet ab Juni 2017 mit neuen Öffnungszeiten und Angeboten. Wir laden Sie herzlich ein in unserem offenen Treff vorbeizukommen.

 

In lockerer Atmosphäre haben Sie die Möglichkeit sich zu verschiedenen Themen auszutauschen, an Angeboten teilzunehmen, die wechselnden Ausstellungen des Hauses und den denkmalgeschützten Bahnhof zu besichtigen. Oder schmökern Sie einfach nur bei einer Tasse Kaffee in einem Buch.

Bei uns können Kontakte geknüpft und gepflegt werden, voneinander gelernt, mitgemacht und zugesehen werden.

Lassen Sie uns den Bahnhof gemeinsam beleben und gestalten.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Team vom Generationenhaus Bahnhof Hümme

Öffnungszeiten Offener Treff


Mo.,  13 - 16.00 Uhr
Di.,     8 - 14.00 Uhr
Mi.,   12 - 17.00 Uhr
Do.,  15 - 17.00 Uhr
Fr.,    14 - 17.00 Uhr