Wiedereröffnung Büchertisch am Bahnhof

ab Dienstag, 2. März


Der beliebte Büchertisch zum Tauschen, Schmökern und einfach nur Mitnehmen wird nach der Winterpause wieder geöffnet. Jeder ist herzlich eingeladen vorbeizukommen und zu gucken. Es sollen nur Bücher gebracht werden, die andere auch noch gerne lesen möchten. Auch wer nichts zum Tauschen hat, kann gerne bei seinem Spaziergang am Bahnhof vorbeikommen und etwas mitnehmen!


Neben moderner und gut erhaltener Literatur sind auch ausgelesene Zeitschriften sehr beliebt. Bücher, die keinen neuen Besitzer finden, werden bei Gelegenheit auf einem Flohmarkt verkauft. Der Erlös kommt dem Kinder- und Jugendzentrum des Bahnhof Hümme zu Gute.


Der Büchertisch wird ab sofort dienstags von 11-16 Uhr vor dem Eingang des Kinder- und Jugendzentrums aufgebaut.

Familien-Waldrallye im Diemeltal

ab 6. April


Der Naturpark Reinhardswald e.V. und das Generationenhaus Bahnhof Hümme haben sich ein besonderes Angebot für Familien ausgedacht – die Familien-Waldrallye. Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen, langsam fängt es an zu blühen und zu summen. „Da der Lockdown weiterhin anhält und die Naturpark-Führungen noch nicht starten können, haben wir uns eine Alternative für Familien mit Kindern ausgedacht“, erklärt Sarah Basler vom Naturpark Reinhardswald e.V. Die Nachfrage nach Aktivitäten in der Natur ist groß und Familien freuen sich über neue Angebote. Das Generationenhaus Bahnhof Hümme bot bereits im vergangenen Jahr mehrere Familien-Rallyes an. Diese fanden bisher nur an festen Wochenenden und mit Anmeldung statt. „Zur jüngsten Rallye am Voroster- und Osterwochenende waren 35 Familien angemeldet“, freut sich Gundula Scheibe vom Generationenhaus Bahnhof Hümme e.V.. Den großen Zuspruch haben die beiden Vereine und Naturpädagogin Judith Osterfeld von Rausgehzeit.de zum Anlass genommen, das Angebot nun zu erweitern.


Nach Ostern geht’s los - ohne Anmeldung!


Ganz ohne Anmeldung können ab 6. April alle interessierten Familien zur Waldrallye starten. Auf einem Abschnitt des Eco Pfades Muschelkalk zwischen Lamerden und Ostheim warten auf einer ca. 6 km langen Tour spannende Aufgaben. Gerade im Frühlingswald lässt sich hier viel entdecken und mit allen Sinnen erleben. Startpunkt ist in Lamerden, in der Straße „Lindenberg“. Am Gasthaus „Zur Friedenseiche“ oder bei der Feuerwehr stehen öffentliche Parkplätze zur Verfügung. Im Wegeverlauf finden sich zahlreiche Aufgaben, die auf Tafeln an Bäumen angebracht sind. Die Familien-Waldrallye dauert ca. 2 Stunden und wird empfohlen für Kinder ab 5 Jahren. Der Weg eignet sich auch für Kinderwagen. Die Familien-Waldraylle wird für eine begrenzte Zeit verfügbar sein. Bis wann genau, lassen die Veranstalter noch offen. Bei dem Angebot sind die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten! Für weitere Informationen zur Waldrallye und zu den Angeboten im Naturpark Reinhardswald steht die Tourist-Information in Hofgeismar unter mail@naturpark-reinhardswald.de und 05671 / 999 222 zur Verfügung.

„CoronART“ - Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche

Die Pandemie aus Sicht von Kindern und Jugendlichen erleben


Seit einem Jahr hat die Corona-Pandemie den Alltag der Menschen fest im Griff. Wie Kinder und Jugendliche die Pandemie erleben, wird bisher selten deutlich. Das soll sich jetzt mit einem Kunstprojekt des Generationenhaus Bahnhof Hümme ändern.
Unter dem Namen „coronART“ sind Kinder und Jugendliche aus Hofgeismar und der Region aufgerufen, sich mit eigenen Kunstwerken an einer Ausstellung zu beteiligen und damit ihr Leben in Pandemie-Zeiten zu zeigen. Die Kunstwerke sollen Ende April im Generationenhaus ausgestellt werden, ggf. so, dass sie von außen durch die Fenster begutachtet werden können. Zeitgleich werden sie in einer virtuellen Galerie im Internet veröffentlicht.
Interessierte Kinder und Jugendliche, die gerne ausdrücken möchten, was sie in diesen Zeiten bewegt, worüber sie nachdenken oder wie sie die Pandemie bislang verbracht haben, können ihre Kunstwerke am 13.04. oder 20.04. zwischen 11 und 16 Uhr oder nach Vereinbarung im Generationenhaus abgeben. Dabei sind Kunstwerke über den erlebten Abstand zu Freunden oder zum Homeschooling ebenso willkommen wie Ausstellungsstücke zu dem, was in den vergangenen Monaten eine besondere Bedeutung für die jungen Künstler erlangt hat oder darüber, welche positiven Erfahrungen vielleicht auch gemacht wurden. Egal ob Foto, Gemälde, Skulpturen oder Collagen – jeder selbstgestaltete Beitrag ist wichtig und soll aufzeigen, wie es jungen Menschen gerade geht.

Tanzkurs für Teenis - online

ab dem 23. April um 16 Uhr


Das Generationenhaus Bahnhof Hümme lädt alle Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren ein zum Online-Tanzkurs ab dem 23. April um 16 Uhr. Zum Tanzen braucht man nicht viel: den eigenen Körper und natürlich Musik. An fünf Terminen werden die Teenis unter dem Motto: SPAß. BEWEGUNG. SOMMER. mit der Trainerin Ann-Katrin Westermann verschiedene Tanzschritte aus den Stilen Modern, Jazz und Ballett kennenlernen und sogar eine Choreographie erarbeiten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sobald die Coronaregelungen es ermöglichen, wird der Kurs natürlich in Präsenz fortgeführt.
Der Kurs gehört zum neuen Projekt KULTUR4YOU des Generationenhaus Bahnhof Hümme und findet mit freundlicher Unterstützung des Kulturkoffers – kulturelle Bildung im Gepäck statt.
Der Online-Tanzkurs kostet 5,- und findet online und live statt. Interessierte Eltern können ihre Teenis anmelden bis zum 21.04. beim Generationenhaus Bahnhof Hümme unter botschaft@generationenhaus-huemme.de
Der erste Termin kann auch zum Schnuppern genutzt werden.


Regelmäßig stattfindende Veranstaltungen